Mein  Sirianisches  Selbst

 

  • stammt von Sirius B, doch ursprünglich komme  ich aus einem anderen Universum.
  • kam zu Gaia mit Botschafteraufgaben und  kosmisches  Wissen  zu lehren.
  • hat viele Inkarnationen zu fast allen Zeiten und Zivilisationen  der Erde mit gelebt und erfahren (die prägnantesten davon in Lemurien, dem Alten Ägypten und im Römischen Reich).
  • gehört der Flotte der Galaktischen Föderation an und ist in einer Beziehung mit dem Plejader Ukeron.
  • drückt  in  Freude  & mit Inbrunst seine  spirituell-künstlerische Natur aus.

Mein Irdisches Selbst

 

  • ist italienisch-deutscher Abstammung mit einer langen Ahnenreihe, die auch nach Russland reicht.  Mein gaianisches Selbst hat Familie, die kunterbunt  auf dem Globus verteilt ist, z.B. in Brasilien, Australien und Ägypten.
  • studierte Psychologie, Philosophie, verschiedene spirituelle Lehren, alte Kulturen und Religionen.
  • kam hierher, um zu lernen, zu wachsen, zu dienen und sich zu ERINNERN.
  • arbeitet leidenschaftlich als Heilerin, Channel und sirianische Botschafterin und hat  endlich auch  Wege gefunden, all die innewohnenden, künstlerisch-kreativen Talente  sinnvoll mit ihrer Aufgabe zu vereinen und voller Freude zu gebären.
  • ist und bleibt ein Weltenwanderer.

My Mission

Der Schwerpunkt meiner Heiltätigkeit liegt  darin, dich  zu ERINNERN, wer du in Wirklichkeit bist und dich wieder mit deiner Seele zu verbinden. Dafür  bin ich mit einem klaren Blick gesegnet, der sehr genau erkennt, um was es geht, wenn du zu mir kommst, auch wenn du dein bewusstes Anliegen ganz anders formulierst. 

Was immer du dir wünschst, aber bisher nicht erreicht hast - ich sehe die Muster, Blockierungen und Ängste, die dich davon abhalten und gemeinsam entfernen wir die "Stolpersteine", heilen emotionale Verletzungen und lassen Egospielchen beiseite.

Das geht nicht immer alles bei der ersten Sitzung - denn der SELBSTFINDUNGSPROZESS ist wie Zwiebelschälen = es taucht nur das auf, was JETZT gerade wichtig ist.

Viele von uns sind bis zu einem gewissen Grad von der bewussten Verbindung zu ihrer Seele getrennt. Wie das kommt, kannst du hier nachlesen.

 

Diese Transformation ist nur möglich, wenn du  dich öffnest, bereit  für Veränderungen bist und dich vertrauensvoll dem Heil- und Wandlungsprozess zuwendest, der eigentlich von deiner Seele ausgeht - ich bin "nur" der Vermittler. Oft genug tauchen zuerst einmal unangenehme Gefühle auf, mit denen dein Ego sich eher weniger beschäftigen möchte und dann als Schutz diverse Abwehrmechanismen hochfährt. Da gibt es z.B. Leugnung ("Damit habe ich kein Thema." oder "Habe ich schon gelöst."), Aggression und Forderung, das Ego zu bedienen ("Deswegen bin ich nicht gekommen - darum geht's doch gar nicht! Erzähl mir lieber, von welchem Planeten komme, etc,") - was im Endeffekt eine Ablenkung vom eigentlichen Thema ist. Oder ein Gefühlsthema wird rationalisiert = Ausstieg aus den Gefühlen (die deine Verbindung zur Seele sind).

Doch es sind genau diese verletzten Gefühle und damit verbundener Schmerz  und/oder Angst, die dich davon abhalten, der oder die zu sein, der/die du in Wahrheit bist und dir all deine Wünsche selbst zu erfüllen. DAS IST DER EIGENTLICHE GRUND, WARUM DU ZU MIR FINDEST.

 

In der Regel bin ich nicht dafür da, dir von deiner Heimatwelt zu erzählen, wie es da aussieht, wen du kennst und wie der- oder diejenige aussieht.  Mein Bewusstsein ist eher global ausgerichtet und meine Channelings betreffen meist größere Gruppen und Ereignisse. Auch befinde ich mich selbst im Erwachensprozess und habe nicht zu allem Zugang oder bekomme einen "Maulkorb" verpasst, wenn ich die Info (noch) nicht weitergeben darf. Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben.

Meine Botschaftertätigkeit bezieht sich vorläufig (das wird sich ändern) darauf, allgemeine Infos zu den Sirianern und den Aktivitäten der Galaktischen Föderation (inkl. der Erdallianz und der White Hats) - sowie zu anderen Sternenrassen, mit denen ich persönlich verbunden bin (z.B. die Plejader, Deneber, Devareich oder Wingmaker), weiter zu geben.

 

Wenn ich allerdings persönliche, frei gegebene Informationen zu deiner Geschichte und Herkunft erhalte, gebe ich sie  selbstverständlich gern weiter. 

My Story

 

 

Soweit ich mich aktiv zurückerinnern kann,  habe ich mich in meiner irdischen Familie immer fremd gefühlt.  Woher dieses Gefühl kam, konnte ich nicht sagen. Ich wollte eigentlich immer nur dazugehören und habe - fast alles - dafür getan.

Ich hatte aber auch schon immer  einen ausgeprägten Sinn für Wahrheit und Gerechtigkeit  und rebellierte daher oft - was mich zu einer willensstarken Kämpfernatur machte.

Schon ziemlich früh machte ich Bekanntschaft mit den geheimen Herrschern von Gaia und ihrem Gefolge und wurde verängstigt, angegriffen,  blockiert und drangsaliert.  Wer sie waren, fand ich allerdings ebenfalls erst sehr viel später heraus.

Mit 13 Jahren stöberte ich in den Büchern meiner Mutter und begann, Rudolf Steiner "Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten" zu lesen. Meine Seele führte mich also schon recht früh an das heran, worum es eigentlich im Leben eines jeden Menschen geht - mich daran zu erinnern, wer ich wirklich bin.

Mit 19 hatte ich ein intensives Erlebnis der etwas anderen Art, das mir keine Wahl mehr ließ, als  endgültig  dem spirituellen Pfad zu folgen. Es war ein Point of no return.

Im gleichen Jahr kamen die ersten  Erinnerungen an vergangene Leben - es war ein Leben auf Sirius, das ich als erstes erinnerte (auch wenn es nicht mein allererstes Leben war). Es sollte bis 2021 dauern, bis sich mir die ganze Tragweite meiner sirianischen Wurzeln eröffnen sollte...

Die Jahre danach waren überwiegend mühsam, schmerzvoll und von Tod und Leiden geprägt. Ich wusste nicht, wo es mich hinführen würde und was am Ende des Tunnels auf mich wartete. Es hieß einfach, eine harte Schale nach der anderen abtragen, aufbrechen oder sprengen und dann zur nächsten übergehen. Programmierte Schalen, übernommene und selbst fabrizierte (in der Kindheit und Jugend) Programme (Überzeugungen, Glaubenssätze, Vorstellungen) abzuschütteln, ohne zu wissen, ob und wann man am Kern - dem wahren Wesen - ankommt.  Immer nur weiter, ein Schritt nach dem anderen.

Es gab  Momente, in denen  ich innerlich aufgab und mir  nichts sehnlicher als den tatsächlichen, physischen Tod wünschte (das erste Mal mit 16).

Jeder Transformationsprozess ist ein Sterbeprozess. Es fühlt sich an wie Sterben und manchmal wünscht man es sich dann auch. Das ist mit Sicherheit der Grund, warum viele Menschen ihn meiden.

 

Es gab außerdem eine große Diskrepanz zwischen der Wahrheit, die ich wusste und der, die ich fühlte - und einen noch größeren Abgrund zu dem, was ich tatsächlich tun konnte.  Ich wusste schon sehr früh, über was für Fähigkeiten ich (wir alle) eigentlich   verfüge, war aber nicht in der Lage, diese anzuwenden.

 

Doch im Februar 2020  - nach vielen, vielen Jahren - war dann mein Tag, der die Wiedergeburt (die zunehmende Erinnerung) einleitete. Ab diesem Tag begann sich alles zu verändern.  Knoten, die bereits seit mehr als 10 Jahren bestanden und sich widerborstig der  Auflösung widersetzt hatten, lösten sich plötzlich innerhalb von Minuten in Wohlgefallen auf. Jeder neue Schritt - egal, wie unangenehm - ließ sich leichter gehen, jede neue Erkenntnis ließ sich leichter gewinnen.

Seitdem wird jeder Tag mehr und mehr zu einem Geschenk, auch wenn es zwischendrin Phasen gibt, die Druck aufbauen.  Dieser ist nötig, um größere Schritte (eine weitere Geburt) einzuleiten.  Wie innen, so außen. Wie oben, so unten. Dieses Phänomen - ein kosmisches Gesetz - ist in der Natur als auch in der momentanen Weltsituation sehr gut zu beobachten.

 

Der  Weg der Erinnerung und raus der Matrix war lang, steinig, erschien oft aussichtslos und  verlangte permanentes Commitment. Das ändert sich erst, seit es zu den erhöhten Strahlungswellen und der aktiven Hilfe der Galaktischen Föderation gekommen ist. Es  ist jetzt jeden Tag einfacher und  es braucht keine langen "Umwege" über   Schmerz und Leid - wenn du dich wirklich dafür entscheidest!

 

 

 

"Tauch ein in die Tiefen deines Bewusstseins!
Die Reise geht nach Innen, bevor sie im Außen sichtbar wird."

 

 

FREIHEIT LEBEN - LIEBE GEBEN.

Danke für deine Spende!

LIVE ABUNDANCE.

Thank you for your donation!