· 

Portaltag - Blick hinter den Schleier

Geliebte,

seit Wochen und Monaten erschließen sich uns ständig neue Bewusstseinsfelder - und sie rütteln zusehends an den Grundfesten!

 

Wie wir immer wieder betonen, geht die Reise nach INNEN, entlang den Pfaden deines Bewusstseins, bevor sie im Außen sichtbar werden kann.  Dieses Abenteuer ist eine erstaunliche Entdeckungsreise und eine  echte Herausforderung.   Sie erfordert so oft wie möglich Aufmerksamkeit für deine Gedanken, Gefühle und Taten, aus welcher Quelle sie gespeist werden - sprich, welche Überzeugungen und Werte liegen ihnen zugrunde -, permanentes Tracking durch Reflexion, Analyse deiner "Träume", Tagebuchnotizen, das Verbinden der Punkte und ab und zu externe Unterstützung, wenn du schneller vorankommen willst. Es braucht wache Wahrnehmung der Menschen, Situationen und Dinge, die dir täglich begegnen - sowohl dafür, was sie für dich bedeuten als auch  welche Gefühle sie in dir auslösen.

Für deine Seele gibt es nur Wachstum, sie scheut keine unangenehmen Erfahrungen. Ganz im Gegenteil, diese sind die größten Lehrmeister!  Wenn sich etwas in deinem Leben nicht wie gewünscht verändert, liegt es möglicherweise daran, dass deine Seele ganz anderes will als du! Oder du hast die Lernaufgabe noch nicht gelöst.

Diese Lektion kann so etwas Simples sein wie eine irrige Annahme, die zu einer Überzeugung geworden ist und dich daran hindert, die Wahrheit aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Überzeugungen, ob bewusst oder unbewusst, erschaffen deine Realität.

 

Wenn du eine neue Wirklichkeit, eine neue Welt, kreieren willst, ist die Überprüfung und mögliche Veränderung oder Erweiterung deiner Überzeugungen (deines Glaubens) absolute Notwendigkeit. Für diesen Schritt ist bei vielen der Denker gefragt, denn nur wenn der Verstand  es bejahen kann, kann es sich in deinem menschlichen Dasein integrieren.   Du brauchst deinen Verstand als Verbündeten, denn gegen ihn anzukämpfen, macht es fast unmöglich, weiter zu kommen.

 

Man kann ihn allerdings überlisten - und das ist es, was  der  DS  über einen sehr langen Zeitraum getan hat und noch immer tut. Indem man immer wieder ein- und dieselbe Geschichte tagtäglich wiederholt und sie als einzige Wahrheit darstellt, wird das Gehirn systematisch gefüttert. Die Magie der Wiederholung  - die sowohl zum Guten wie zum Schlechten genutzt werden kann - wird solange praktiziert, bis man dem Gehörten Glauben schenkt. Die Worte und "Fakten" wandern ins  Unterbewusstsein - dort findet die eigentliche Programmierung statt.  Alternative Wahrheiten werden unterdrückt, störende Details verschwiegen. Die beste Lüge ist die, in der ein Körnchen Wahrheit enthalten ist.

So geschah es, dass  wir vergessen haben, wer wir wirklich sind und was für ein unglaubliches Potenzial und wieviel Macht wir haben. So erklärt sich, wie heutzutage Massen so leicht manipuliert werden können. Wie sonst lässt sich erklären, dass so viele glauben, eine Maske könnte einen mikroskopisch kleinen Virus aufhalten! Wie sonst kann es sein, dass die Meisten  brav die Regeln - vollkommen egal, ob sinnvoll oder nicht - befolgen?  Statt selbst zu denken,  haben sie es abgegeben und folgen der Programmierung.

 

Erst ab einem bestimmten Punkt, wenn das Bewusstsein mehr und mehr erwacht und die Erkenntnisse der höheren Bewusstseinsfelder (Dimensionen) klar und immer öfter blitzartig "durchfunken" durch den Wust an alten Programmen,  verjährten Denkmustern, übernommenen oder angelernten Überzeugungen - erst dann verläuft der Integrationsprozess anders.

Dann  wird der Verstand nicht mehr gebraucht, um zu "verstehen", sondern "nur" noch, um die  neue, größere Wahrheit im irdischen Sein umzusetzen.  Was ebenfalls eine ruhmvolle Aufgabe für deinen Verstand ist - vor allem aber seine eigentliche Mission! Ab diesem Stadium deiner Bewusstseinsentwicklung erkennst du sofort und selbst die Wahrheit; da gibt es nichts mehr zu verstehen, denn es ist sonnenklar. Auch die neue Wahrheit ist nur ein Teil einer größeren und wird sich im Zuge deiner Evolution weiter verändern, vergrößern und erweitern (ich spreche hier von deinen Reisen durch die Dimensionen, jenseits der Fünften). Doch je mehr Teile du erkennst,  desto mehr erschließt sich dir. Je größer die Wahrheit, die du  wahr-nimmst, desto größer  wird dein Versta(e)nd-nis, für dich selbst und für andere.  Spaltung, Hetze und Verurteilung, wie sie derzeit auf diesem Planeten  einmal mehr im großen Stil betrieben werden (wer fühlt sich nicht ans Dritte Reich erinnert? - Schon wieder eine Wiederholung, nur mit anderen Mask-ierungen), haben dann ein Ende.

 

Lasst uns heute einmal mehr die Schleier lüften und einen Blick auf ein paar Lügen werfen, die der Menschheit als Wahrheit verkauft wurden.

 

  1. Der menschliche Körper altert  und stirbt nach kurzer Zeit.
    In der Bibel finden sich Textstellen, die auf etwas anderes  hindeuten. Der  Erdenkörper kann 600 Jahre und älter werden. Einige Wissenschaftler haben in jüngster Zeit "entdeckt", dass die menschlichen Zellen sich fast unbegrenzt erneuern können (Telomerase). Bisher ist von offizieller Seite ungeklärt, weshalb diese  sich in zunehmenden Alter einstellt... Ihr kennt die Antwort, die im eigenen Bewusstsein zu suchen ist, nicht wahr?

  2. Dein Körper erkrankt aufgrund äußerer Einflüsse.  Dies ist eine raffiniert inszenierte Illusion.  Das meiste von dem, was die Menschen  derzeit krank macht, ist künstlich erschaffen worden (Viren, Wettermanipulation, 5G-Strahlung, HAARP, Elektrosmog, etc.).  Erkrankungen des Körpers haben normalerweise ihre Ursachen woanders (s. dazu Über Viren & Bewusstseinssprünge).

  3. Die Menschen brauchen  Herrscher, weil sonst Chaos ausbricht.
    Chaos bricht nur bei Mangelerscheinungen aus. 

  4. Als Mensch auf Erden bist du klein, machtlos und hast dich den jeweiligen Herrschern unterzuordnen.
    Nur ein Mensch, der  in Mangel gehalten wird und/oder sich im Mangel fühlt, fällt aus seiner Mitte und Ruhe, wird gierig und neidisch. Sobald ein Mangelbewusstsein vorliegt, lässt sich dieser Mensch leicht manipulieren und kontrollieren. Es ist nicht gewünscht, dass du dich reich und glücklich fühlst.  Denn wenn dem so ist, lässt du dich nicht so leicht herumkommandieren und herumschubsen. Du bist in deiner Mitte, ruhst in dir selbst und kannst auf all deine  Ressourcen und Sinne zurückgreifen. Das geht nicht, wenn du nicht ausgeglichen und dir deines Wertes & SEINs bewusst bist.
    Hier gilt es zu überprüfen,  wann tatsächlich ein Mangel vorliegt oder ob dir nur vom System vorgegaukelt wird, du müsstest dieses oder jenes besitzen, um reich zu sein. Oder du müsstest so und so aussehen, diese und jene Fähigkeiten haben, um etwas wert zu sein. Für alles wird eine Messlatte angelegt und du sollst dich vergleichen. Ja, es geht nicht nur ums Materielle, es geht auch und vorrangig um deinen Selbstwert. Wenn dieser angekratzt ist und du dich  ungenügend, mangelhaft (minderwertig) fühlst, sitzt du in genau derselben Falle. Dann wird dein Ehr-GEIZ (ein anderes Wort für Gier) geweckt und  es entsteht Leistungsdenken, Wettbewerb, Konkurrenz, Neid, noch mehr Gier. Wie leicht bist du dann zu beeinflussen! Willkommen in der 3D Matrix.
    Das Systemrudel  wird natürlich alles dafür tun, um für Mangel zu sorgen. Besonders schön gerade jetzt zu beobachten.
  5. Der Mensch stammt vom Affen ab. 
    Ich gebe zu, als Affennachkömmling bräuchte man wahrscheinlich wirklich Rudelführer. Und als Affennachfolger kann man wohl auch nicht besonders intelligent oder machtvoll sein. So wird unausgesprochen dein Selbstwert demontiert, und das schon in der Schule (Kinder sind besonders leicht zu beeinflussen!) - ich stelle es hier der Deutlichkeit halber etwas übertrieben dar. Dir wird also von klein auf eine bestimmte Geschichte eingetrichtert - und das soll keine Wirkung haben? 
    Die Historie, die uns aufgetischt wird, ist gut durchdacht und alle Teile aufeinander  abgestimmt.  Die Teile, die nicht zur Geschichte passen, werden ausgeblendet (derer gibt es einige!) und ignoriert. Anderslautende  Aussagen von Wissenschaftlern gab es zwar schon immer, sie hatten allerdings  keine Lobby hinter sich, wurden diskriminiert, diskreditiert und unter den Teppich gekehrt. Erkennt ihr es? Dieses Muster wiederholt sich ständig! 
    Vielleicht entdeckst auch du "Ableger" dieser Geschichte in dir. Wo sich diese Manipulation im persönlichen Bereich manifestiert, kann individuell ganz unterschiedlich sein. Wo fühlst du dich dumm, unzulänglich, unfähig oder machtlos? Fragen dieser Art können dich auf die Spur deiner Erinnerung bringen.

  6. Die offizielle, menschliche Geschichte beginnt mit den Neandertalern.

  7. Atlantis ist ein Mythos. Lemurien sowieso, von den noch älteren Zivilisationen wie Mu ganz zu schweigen.

  8. Die ägyptischen Pyramiden wurden mit simplen Flaschenzügen erbaut. Sie waren Grabmäler und sind die einzigen ihrer Art auf Terra.

  9. Die Erde ist der einzige von einer höheren Intelligenz bewohnte Planet im Universum.
    Ist das zu fassen? Während ich das lese, muss ich lachen.  Wer auch nur einen Funken  Vorstellungsvermögen  darüber hat, wie groß das All ist, kann kaum fassen, wie irrwitzig diese Annahme ist! Noch kurioser ist, dass  genau jene "naturwissenschaftlich" ausgerichteten Denker meinen, das wäre eine vernünftige, rationale  Überzeugung!

  10. Unser Sonnensystem hat nur  8 Planeten (ehemals 9 mit Pluto; wurde 2006 gestrichen - warum wohl?).
    Auch hier wird mit dem Mittel der Verschwiegenheit  die Wahrheit verfälscht.
    Es gibt noch  eine Menge mehr brisanter Fakten, auf die wir in einem anderen Beitrag eingehen werden... Vereinzelte Meldungen gab es dazu bereits. Wir möchten jedoch die Punkte verbinden und Zusammenhänge herstellen.

  11. Es gibt keine Außerirdischen und sie waren demzufolge auch noch nie hier und haben mit uns interagiert oder uns beobachtet.  Und falls es welche gäbe, wären sie eine Bedrohung.
    Wenn wir nicht die Einzigen im Kosmos sind, wieso sollten nicht auch schon andere hier gewesen sein?   Dieser Irrglaube  beruht offenbar auf der naiven Annahme, dass die irdische Menschheit die Krönung der Schöpfung ist. Undenkbar, dass es Zivilisationen geben könnte, die viel weiter  entwickelt sind als wir, und zwar in jeder Hinsicht!

Wir möchten euch ermutigen, mit diesen Aussagen (es gibt noch mehr Illusionen, doch das würde den heutigen Rahmen sprengen) zu spielen und zu experimentieren. Inwieweit  und wo haben sich diese Behauptungen in eurem Denken und in eurer Realität manifestiert? Welche besonderen Bereiche sind bei dir persönlich betroffen? Dies betrifft  vor allem jene   Umstände und Situationen, wo  ihr  unzufrieden oder unglücklich seid. Indem ihr der Ursache auf den Grund geht, könnt ihr den Stachel ganz einfach entfernen. Es geht nur um das Erkennen. Die Erkenn-tnis trägt das Potenzial der Befreiung in sich! Denn sobald du etwas erkannt hast, bist du frei, es zu ändern. 

 

Es könnte auch andersherum laufen: Vielleicht geht es bei dem Einen oder Anderen gar nicht darum, etwas zu ändern, sondern anzunehmen! Je mehr du erkennst, desto  mehr vertraust du dem Wirken deiner Seele, unabhängig von deinem menschlichen Denker.  Das kann durchaus bedeuten,  dass eine Situation, die nicht deinen Wünschen entspricht und du vorher abgelehnt hast  oder davor  flüchten wolltest,  plötzlich eine andere Gewichtung erfährt. Deine Wahrnehmung wird erweitert, du entwickelst ein neues Verständnis dafür, neue Gefühle entstehen. Das ist 5D.

Das ist der Weg, den jetzt immer mehr Menschen beschreiten und auf dem du dich befindest. Es geht um den Weg der Seele. Zu erkennen, was Seele ist und dass du Seele bist - möglicherweise lange und weitgehend aus deinem Bewusstsein verbannt (darüber haben wir bereits früher gesprochen) und daher ungewohnt, unvertraut. Das Wort Seele verkümmerte zu einem Begriff, der hauptsächlich mit Religion in Verbindung gebracht wurde, abstrakt und unfassbar. Terrain, das erst wieder neu entdeckt werden will. Wir Erdlinge wurden dazu erzogen, unseren Gefühlen, Impulsen und Ahnungen zu misstrauen.

Das wären die  Pfade zur Seele gewesen, zu unserem wahren, machtvollen Selbst. Stattdessen sollten wir anderen Menschen glauben und vertrauen, vorzugsweise (selbst-)ernannten (Regierungs-)Autoritäten. Auch das war gezielt und gewollt.  Ihr seht, wohin das geführt hat.
Das einzige Wesen, das dein bedingungsloses Vertrauen verdient, ist  deine Seele (Gott). Damit ist das Urvertrauen gemeint.  Egal, wer dir etwas erzählt,  überprüfe es immer mit deinem Herzen. Deine Seele kennt die Wahrheit. Deshalb ist es so wichtig, diese Verbindung wieder aufzubauen und Denkmuster, Glauben, Überzeugungen (= Illusion) inklusive der damit einhergehenden Gefühlswirrungen (= Verblendung) auszumerzen, die deinen Wahrnehmungsfilter einschränken und verunreinigen und eine Realität kreieren (= Maya), die nicht deinem Herzen entspricht.

 

Machen wir uns die  Uranus-Nordknoten-Konjunktion  zunutze, deren Höhepunkt am 30./31. Juli erreicht ist! Wenn es um Befreiung geht, gilt es, sich seinen Zwängen zu stellen. Je fortgeschrittener du in deiner bewussten Entwicklung bist, desto subtiler  sind die die alten Muster, und es  braucht womöglich ganz genaues Hinsehen und Hinspüren. (Das ist wie in der Schule bzw.  wäre das dann schon Universitäts-Standard - je weiter du voranschreitest, desto schwieriger sind die Prüfungen.). Bei allem, was du tust, prüfe, bevor du handelst.  Will heißen: Taucht auch nur der Hauch von Unwohlsein auf,  könnte es sein, dass du es nur tust, um

 

  • Erwartungen zu erfüllen, für die du nicht zuständig bist oder weil du dich verpflichtet fühlst (Warum? Ist es wirklich eine Pflicht, ein Commitment? Wenn ja, stimmt es noch mit deinen Werten überein?)
  • niemanden zu enttäuschen (Anm.: Ent-täuschung ist  meist  das Ende einer Täuschung!)
  • es allen recht zu machen (achte auf Gruppenzwang  und/oder Angst vor Ablehnung oder gar Strafe!)
  • dein Dasein zu rechtfertigen  bzw.  anerkannt zu werden.

Wenn du diesen Fragen in der Tiefe nachgehst, stößt du  unumgänglich auf uralte Glaubensmuster,  die der Erlösung harren. Einer der hartnäckigsten und am tiefsten verankerten   Irrglauben ist der, deine Daseinsberechtigung beweisen zu müssen (und das kann wirklich sehr subtil sein und sich hinter scheinbar vernünftigen Rechtfertigungen verstecken!). Er entsteht in der Regel,  wenn wir uns als Kinder  abgelehnt fühlen.  Das müssen nicht einmal  - aus erwachsener Sicht - schlimme Ereignisse gewesen sein. Es reicht, wenn wir in unserem Sosein das Gefühl erleben, nicht akzeptiert  zu werden. Es entwickelt sich die Annahme, dass ich so nicht  in Ordnung/gut und geliebt bin, wie ich bin und jeder entwickelt andere Strategien, damit umzugehen.  Manche werden Rebellen, andere versuchen alles Mögliche, um sich anzupassen, sich zu verändern, damit sie den Menschen, die ihnen wichtig sind (zuerst Eltern und Familie), gefallen. Dafür zahlt man einen hohen Preis. Denn je mehr du dich nach den Erwartungen und Vorstellungen der anderen ausrichtest, desto mehr entfremdest du dich von dir selbst (Verlust der Seelenverbindung). Und so schließt sich der Kreis, den wir versuchen, hier aufzuzeigen.

 

Eine kleine Erinnerung: Erkennen ist etwas anderes als verstehen - ihr wisst, was wir meinen.

Erkennen bedeutet, es auch zu fühlen.

Oum Sholar Sheryam!
Auf die Freiheit und das Ausbrechen aus dem Teufelskreis!
Die Freiheit beginnt in deinem Bewusstsein und in deinem Geist. Löse die Ketten!

In Liebe,

V. D. Shadar & die Sirianer

 

 

Bild: Pete Linforth

 

 

FREIHEIT LEBEN - LIEBE GEBEN.

Danke für deine Spende!

LIVE ABUNDANCE.

Thank you for your donation!